ccc software gmbh folgen

Nominierung für UX-Design Award: Software mit besonderer Nutzerorientierung

Pressemitteilung   •   Sep 03, 2015 15:09 CEST

Am 5. September 2015 findet in Berlin die Award-Verleihung der UX-Design Awards 2015 statt. Nominiert wurden 50 Produktlösungen von Unternehmen und Agenturen. Mit dabei ist die Software cccEPVI von der ccc software gmbh, für die SCHRÖDER DESIGN die Nutzeroberfläche gestaltete. Die Awards zeichnen besonderes Design und Nutzerorientierung in Produkten, digitalen Lösungen und Services aus.

Die nominierte Software cccEPVI ist webbasiert und dient der Erfassung und Auswertung der Energiedaten in produzierenden Unternehmen. Das Energiemanagement in Unternehmen kann mit ihrer Hilfe konsequent umgesetzt werden. Die Energiedaten werden dabei mit den entsprechenden Prozess- und Fertigungsdaten verknüpft. Langfristig können so die Fertigung optimiert und Energiekosten gesenkt werden.

Die Web-Applikation wurde von SCHRÖDER DESIGN mit einer eigenen Icon-Sprache und grüner Akzentfarbe gestaltet. Die Software ist intuitiv bedienbar und die großen Datenmengen sind optimal für den Nutzer erfassbar. Ein Dashboard mit Miniaturansichten von wichtigen Prozessen sorgt zudem für einen schnellen Überblick. Daten können je nach Vorliebe als Tabelle oder Grafik angezeigt werden. Einen besonderen Vorteil bietet der "Dateninspektor", mit dem die Anwender auf alle Daten von Energieverbrauch, Prozessen und Material / Aufträgen zugreifen und Reports erstellen können. Für Analysen und Dokumentationen können die Messwerte zusätzlich in PDF-Berichten zusammengefasst werden.

Die UX-Design Awards werden jährlich durch das Internationale Design Zentrum Berlin (IDZ) veranstaltet. Alle Produktlösungen, die nominiert wurden, werden zudem auf der IFA, der globalen Messe für Consumer- und Home Electronics in Berlin präsentiert.

Weitere Informationen gibt es unter www.ux-design-awards.com und blog.schroeder-design.de.

Die ccc software gmbh wurde 1990 gegründet und steht seitdem für die erfolgreiche Umsetzung von IT-Lösungen zur Fertigungsoptimierung. Die Lösungen optimieren die Fertigung und schließen die Informationslücke in der Produktion zwischen der Unternehmensleitung und der Automatisierungs- und Feldebene. Branchenschwerpunkte sind die metallverarbeitende Industrie und Werke der glasverarbeitenden Industrie sowie Automobilzulieferer, kunststoffverarbeitenden Industrie, Lebensmittel- und Textilhersteller. 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.